top of page

Gabriela Glaus

Ich bin Ende Oktober 1986 in Thun, in der Schweiz geboren. Als Erstgeborene der Radsport Ikone der Schweiz, dem internationalen Radsport Champion und ex-Weltmeister Gilbert Glaus und Daniela Glaus wuchs ich im Licht der Öffentlichkeit und Umfeld des internationalen professionellen Radrennsports auf. Ein legendäres Familienvermächtnis in der Geschichte des Schweizer Radsports und eine in der Öffentlichkeit verankerte Familienidentität, die der Kontext meines Lebens sind.

Mein Vater war noch mitten in seiner aktiven Karriere und so habe ich noch 6 Jahre seiner aktiven Zeit als internationaler Radsport Champion hautnah miterlebt. Damit war meine Kindheit auch geprägt von zahlreichen wunderschönen und abenteuerlichen Reisen im Rahmen der Touren meines berühmten Vaters.

Durch die Geschichte und Errungenschaft meines Vaters besteht ein besonderer Zusammenhalt in unserer Familie. Mein Vater hat gemeinsam mit der Hilfe meiner Mutter dieses legendäre Vermächtnis in der Geschichte des Schweizer Radsports geschaffen. Sie haben dies mit ihrer Herzens- und Lebenskraft geschaffen und deswegen wurde diese Errungenschaft zum Vermächtnis, das unsere Familie vereint und ausmacht. So formt diese Familienidentität und Kraft bereits von Anfang an mein Leben.

Dass mein Vater seine Individualität lebt und verwirklicht hat, hat mir von Geburt an die Freiheit und Natürlichkeit geschenkt mich ebenfalls in meiner eigenen Individualität und in meinem vollen Potenzial frei auszudrücken, all meine Talente zu leben. Von Anfang an zeigte ich meine tiefe Verbundenheit, mein Talent und meine Liebe zur Musik, meine künstlerische Natur, mein leidenschaftliches und freudiges Wesen. Im frühen Alter von 11 Monaten spielte ich bereits leidenschaftlich Mundharmonika und im Alter von 3 Jahren versuchte mein Vater mir zu zeigen und erklären, wie man Lieder auf dem Keyboard nach Gehör spielt. Meine Kindheit war sehr reich an solchen wertvollen Erfahrungen und Erlebnissen, da mein Vater genauso vielseitig ist und mich ebenfalls in seinem Sporttraining involvierte.

 

Noch bevor ich einen jüngeren Bruder als Spielgefährten erhalten habe, habe ich mich meiner Liebe für die Musik gewidmet und bereits meine eigene Gesangsstimme mit einem kleinen Aufnahmerecorder der ein integriertes Mikrofon hatte freudig erkundet sowie meine ersten tänzerischen Versuche gemacht. Als dann mein 3 Jahre jüngerer Bruder alt genug war habe ich auch in freudig mit in meiner Liebe für die Musik und fürs Tanzen involviert. Ich habe Tanzchoreografien und Performances zu den Liedern, der Musik unserer Eltern, kreiert, die wir gemeinsam eingeübt haben diese an Familienfesten aufzuführen.

Später als mein Vater seine aktive Karriere beendete blieb der Radsport aufgrund des Status meines Vaters nach wie vor im Mittelpunkt unserer Familie, aber auch der Sport im Allgemeinen war immer Bestandteil des Familienalltags. Da mein Vater später als Repräsentant einer berühmten internationalen Radsportmarke arbeitete, blieb er weiterhin in der Öffentlichkeit des professionellen Radrennsports und mein Bruder und ich haben meinen Vater weiterhin oft an die Rennplätze begleitet. So kam es, dass ich im Alter von 8 Jahren selbst am Start meines ersten Mountainbike Rennens stand und direkt auf den dritten Platz fuhr. Dies war der Beginn meiner Karriere als Mountainbike Rennfahrerin und anschliessend an dieses erste Rennen begann ich mit meiner Mutter, meinem Vater und meinem Bruder zu trainieren. Das Ergebnis endete in einer 11 - jährigen Karriere als Westschweizer Mountainbike Champion und Seriensiegerin, wofür ich als eine der drei schnellsten Mountainbikerinnen der Schweiz in den Nationalkader der Schweiz eingeladen wurde und an internationalen Wettkämpfen und Weltmeisterschaften meinen Platz unter den 15 besten Mountainbike-Rennfahrerinnen der Welt erkämpfte.

Parallel zu meiner Mountainbike Karriere widmete ich mich dem Vorwärtskommen meiner Gesangskarriere im Rahmen der Schule und wann immer sich die Möglichkeit ergab auch in der Freizeit nebst dem Mountainbike Training. Wo ich mit 9 Jahren bereits mein erstes Geld als Sängerin verdient habe als ich gemeinsam mit einer Freundin durch das ganze Nachbardorf gelaufen bin und von Tür zu Tür angeklopft habe um ein Lied für die Bewohner des Hauses zu singen. Später habe ich meine erste "Mädchenband" ins Leben gerufen und mich im Schreiben meiner ersten eigenen Lieder versucht. Im Alter von 12 Jahren wurde ich Leadsängerin der Schülerband und habe meine ersten Bühnenerfahrungen gesammelt.

In dieser Lebensphase bin ich durch meine Zeit als aktive Spitzenmountainbikerin im Winter ebenfalls auf das Tanzfitness Training gestossen. Welches ebenfalls Teil meines Lebens geblieben ist. Im 2008 habe ich die Ausbildung zur Instruktorin absolviert und habe im Anschluss daran mein eigenen ganzheitliches Tanzfitness Konzept für Frauen, Kinder und Mädchen ab 13 Jahren, kreiert, mit welchem ich mich selbstständig gemacht habe und meine Privatlektionen im Vocal Coaching finanziert habe. Dies war auch das Jahr in dem ich mich zuvor bewusst von der professionellen Radrennszene und dem Rampenlicht zurück gezogen habe, um meinen eigenen Weg und Platz als professionelle Sängerin zu finden und zu gehen, meine Stimme wieder zu finden.

Im 2011 habe ich Vocal Coach gewechselt und bin während dessen ebenfalls zu einem Stimmbildungslehrer und Experten in anzestralen Gesangsstilen geführt worden, wo ich das erste Mal in Berührung mit den Ursprüngen des Gesangs und der Musik in Berührung gekommen bin. Im Privatunterricht hat mein Stimmbildungslehrer meine Veranlagung erkannt über meinen Gesang in die Erfahrung der Meditation zu führen und hat mich professionell angeleitet diese Fähigkeit professionell zu verwirklichen. In dieser Zeit ist Singing Meditation geboren und inspiriert von diesem tiefreichenden und umfangreichen neuen Wissen und Erfahrungen habe ich mein weiteres einzigartiges musikalisches Kurskonzept Harmony of Nature Kids und Harmony of Nature MuKi geschaffen.

Familie spielt eine besonders bedeutungsvolle Rolle in meinem Leben, dies weil die legendäre Leistung meines Vaters als internationaler Radsport Champion, gefeierte Radsport-Ikone der Schweiz und ex-Weltmeister, einen unbeschreiblich tiefen und starken familiären Zusammenhalt geschaffen hat und dazu Millionen von Menschen weltweit inspiriert hat, und das auch heute noch tut. So habe ich im 2013 angefangen, mich tiefer mit meinem berühmten Familienvermächtnis in der Geschichte des Schweizer Radsport zu beschäftigen und damit, wie ich die Verwirklichung meiner eigenen Individualität als professionelle Sängerin und die Errungenschaft meines Vaters im Radsport, die Geschichte meiner Familie im Radsport gemeinsam weiterführen kann. Es stellte sich heraus, dass es damals noch zu früh war und ich brauchte 7 weitere Jahre, um mich zuerst in meiner Ganzheit als Sängerin und Persönlichkeit selbst zu finden und mich mit meiner eigenen Individualität mit all den einzigartigen und reichen Erfahrungen, Einsichten und Wissen, die ich auf meinem eigenen Weg der Selbstverwirklichung erlangt habe, professionell zu etablieren.

Sowohl meinem eigenen unabhängigen Weg als professionelle Sängerin und Künstlerin als auch der legendären Leistung meines Vaters Gilbert Glaus im Radsport, gerecht zu werden, erfordert doppelt so viel Ressourcen, Aufmerksamkeit, Zeit, Hingabe und Energie, die nötig ist, um beide gleichermassen voranzutreiben. Aber im Jahr 2021 konnte ich endlich die Lösung finden, beides in meinem Herzen und meinem Leben zu vereinen: Beide buchstäblich zu vereinen, so wie sie es seit meiner Geburt schon immer in mir waren und sind. Und so begann mein Projekt, dem legendären Erbe meiner Familie mithilfe meiner künstlerischen Talente neues Leben einzuhauchen. So nahm Ende 2022 das Buchprojekt, Gestalt an, mit der Hilfe meines Vaters seine Biografie zu schreiben und ein diesem Buch gewidmetes Musikalbum zu erstellen.

Seit da habe ich ebenfalls alle wunderschönen und wertvollen Projekte für die ganzheitliche Gesundheit (Glaus Cycling und Gesundheitstraining für Frauen, KindertanzenSinging Meditation, Harmony of Nature), die ich während meines bisherigen beruflichen Lebenswegs geschaffen habe unter meinem Namen vereint, damit ich von nun an meine Karriere als professionelle Sängerin, Songwriterin und Performerin auf der Bühne verwirklichen kann, aber gleichzeitig auch das bedeutungsvolle und herausragende Erbe meines Vaters und meiner Familie in der Geschichte des Schweizer Radrennsports angemessen würdigen kann, in dem ich mit meinem damit verbundenen professionellen Hintergrund, meinem Fachwissen und meiner Erfahrung im Spitzensport in den weiteren Angeboten, zu einem gesunden, glücklichen und ausgeglichenen Lebensstil mit Freude und Leichtigkeit führen kann.

bottom of page